Besucherzahl:

Letzte Aktualisierung:

30.06.2024

Informationen aus dem Verein

„Ein Sieger findet für jedes Problem eine Lösung...  Ein Verlierer findet in jeder Lösung ein Problem"

 

Die nächsten Termine:

 

07 - 18.07 - Trainingslager in Tschechien

 

30.07  18:00 Uhr - Beginn des Ferientrainings

 

31.08 - Beginn der Ligasaison für alle Mannschaften

 

26.05.2024: Erfolge beim Bezirksturnier U11-19 in Bad Oeynhausen

 

In ihrem ersten Turnier des Lebens in Bad Oeynhausen erreichte Lobika Baskar den 3. Platz im Mädchen Einzel U11.

Theo Buck erreichte 4. Platz im Einzel U15.

19-21.05.2024: Vorstandsreise nach Belgien

 

An Pfingsten - noch zwecks Feiern des 20-jährigen Jubiläums des BC Ajax im vorigen Jahr - reiste unser Vorstand nach Belgien. Wir besuchten drei Großstädte Flanderns: Ghent, Brugge und Antwerpen.

Es begleitete uns schönes Wetter (was das Foto beweist). Wir testeten belgische Biere, Züge und Schokolade, Robert scheiterte an einer scharfen vietnamesischen Suppe und trotzdem war alles perfekt.

Kira reist nach Belgien erneut im August, sie wird dort in Zolda an Europa Meisterschaften teilnehmen.

 

11.05.2024: Kira Weddemar erfolgreich auch bei den Deutschen Meisterschaften O40

 

Nach dem Erfolg bei Westdeutschen bewies Kira Weddemar auch bei den Deutschen Meisterschaften in Mülheim ihre Klasse. Ein paar Wochen später gewann sie Bronzemedaille im Einzel O40 und kam im Doppel mit Nadine Rahmel ins Viertelfinale. Beide Damen verloren gegen spätere Finalistinnen in 3 Sätzen.

Die erreichten Platzierungen sichern die Quali zu Europa Meisterschaften, die Ende August in Zolder (Belgien) sttatfinden werden.

 

14.04.2024: Kira Weddemar ist Westdeutsche Meisterin in der Altersklasse O40

 

Kira Weddemar gewann in Verl die Westdeutschen Meisterschaften in der Altersklasse O40. Am Tag davor spielten Kira und Nadine Rahmel vom TuS Eintracht nach einigen Jahren Pause wieder zusammen auch Damendoppel, wurden Vizemeisterinnen und qualifizierten sich beide sowohl im Einzel als auch im Doppel zu Deutschen Meisterschaften in Mülheim.

16.03.2024: Erste Mannschaft steigt von der Verbandsliga ab

 

Unserer 1. Mannschaft ist es gelungen lediglich zweimal unentschieden in der Verbandsliga zu spielen (gegen TuS Friedrichsdorf und SC BW Ostenland). Es gibt mehrere Ursachen dafür:

- wir wussten es vor der Saison, dass der Klassenerhalt nach dem Verzicht auf alle polnischen Spieler fast unmöglich sein wird. Nur zwei Spieler spielten bisher in höheren Ligen, der Rest spielte noch nie so hoch und diese Spieler hatten die Aufgabe - viel in der hohen Liga zu lernen. Das ist nur zum Teil gelungen.

- die besten und erfahrensten Spieler der Mannschaft konnten berufsbedingt nicht an jedem Spiel teilnehmen.

- Simon Rünzi musste zu Beginn der Ligasaison seine Achillessehnen-Therapie zu Ende bringen. Tien und vor allem Tim haben zurzeit sehr wenig Zeit wegen der Arbeit.

...und die zweite Mannschaft von der Bezirksliga

 

Ebenso für diese Mannschaft lautete das Ziel vor Saisonbeginn: "Klassenerhalt fast unmöglich", denn nur Lino Meyer hatte Erfahrung von höheren Ligen, konnte aber nur selten aushelfen. Die restlichen Spieler sollten in der neuen Liga viel lernen - hier ist es besser gelungen, als in der 1. Mannschaft und die meisten entwickelten sich gut.

Die 2. Mannschaft spielte vor allem zu Ende der Rückrunde deutlich besser und erreichte 9 Punkte, wobei das letzte Spiel am 16.03 gegen Ostenland musste gewonnen werden.

 

Fazit: die Abstiege von beiden O19 Mannschaften sind kein Zeichen für einen Abwärtstrend oder eine Krise im Verein.

Unsere Mannschaften werden sich gerade in solchen Ligen stabilisieren, wo die Stammspieler hingehören. Jeder Spieler wird nun seinen Platz aufgrund eigener aktuellen Spielstärke finden.

Es gibt auch einige Neuzugänge und wenn alles gut läuft, werden für die neue Ligasaison noch eine dritte Mannschaft melden können.

 

24.02.2024: Schülermannschaften beenden die Ligasaison

 

Die Spieler unserer Minimannschaft U15 (auf dem Foto) beendeten die Ligasaison mit einem 4:2 Erfolg gegen TG Herford M2. Die Mannschaft belegte 5. Platz in ihrer Staffel.

Die U19 Minimannschaft gewann dafür kampflos 6:0 ihr letztes Spiel gegen SF Sennestadt und belegte 4. Platz in ihrer Staffel.

15.10.2023: Treffen mit Freunden in Warschau

 

Während des unseren Kurztripps nach Warschau haben wir uns mit unseren polnischen Freunden - mit unseren ehemaligen Spielern - getroffen: mit Oliwia, Mateusz, Max und Marcin.

Auf dem Foto: das Mittagessen nach einem Trainingsspiel zusammen mit Marcins Frau Adela und mit Ania - Freundin von Mateusz. Mateusz hat vor kurzem 3. Platz im Einzel in Bulgarien erkämpft und spielt erfolgreich in der 2. Bundesliga in Deutschland für Gladbeck sowie zusammen mit Marcin in polnischer 1. Liga.

Es war sehr schön, alle wieder zu sehen!

 

27.08.2023: Weltmeisterschaften der Überraschungen in Kopenhagen zu Ende

 

In Kopenhagen fanden diesjährigen Badminton Weltmeisterschaften statt. Das Turnier war von sehr vielen Überraschungen geprägt, denn mehrere Favoriten sind früh ausgeschieden. Die Verteilung der Medaillen verlief ebenso spannend. China hat die meisten Medaillen (6!) gewonnen, aber als erfolgreichste Nation können sich diesmal die Koreaner fühlen, denn sie gewannen Gold in 3 Disziplinen (Dameneinzel, Herrendoppel und Mixed), dazu kommt noch ihre eine bronzene Medaille. Außerdem gewann Japan 3 und Dänemark 2 Medaillen. Über jeweils eine Medaille können sich Indien, Spanien, Malaysia, Indonesien freuen - und Thailand sogar über Gold im Herreneinzel.

 

04.06.2023: 16 teilnehmende Paare und insgesamt 67 Gäste bei unserem Jubiläumsturnier!

 

Nur jede 10 Jahre findet es statt: am 4.06 hat unser Kinder-Eltern Jubiläumsturnier in Senne stattgefunden! Es war eine sehr schöne Veranstaltung, mit Grillen in guter Laune bei schönem Wetter, mit vielen teilnehmenden Paaren und mit unglaublich vielen Gästen und Begleitpersonen. In Pausen zwischen spannenden Spielen: Fotos von der Vergangenheit, Badminton-Videos und Erinnerungen.

Das Turnier ist ein Teil von diesjährigen Feierlichkeiten des Vereinsjubiläums: "20 Jahre BC Ajax".

 

26.05.2023: Unsere 1. Mannschaft wurde mit der Bronzenen Sportplakette geehrt

 

Es war noch ein schöner Erfolg im Jubiläumsjahr des Vereins: unsere 1. Mannschaft wurde durch den Oberbürgermeister "für hervorragende Leistungen" mit der Brozenen Bielefelder Sportplakette ausgezeichnet.

Die Veranstaltung, während der die besten Sportler, Mannschaften und ehrenamtlichen Verdiensteten des Bielefelder Sports geehrt wurden, fand in der Stadthalle statt. Unsere Mannschaft wurde für den Aufstieg in die Oberliga geehrt.

04.2023: Aktuell bester Spieler Deutschlands U13 besuchte unsere Trainings. Entscheidungen der diesjährigen Jahreshauptversammlung.

 

Während der Osterferien hat mit uns aktuell bester Spieler Deutschlands in der Altersklasse U13 Leo Hanxiang Luo von TSG Wiesloch in BW zusammen mit seinem jüngeren Bruder trainiert.

Am 11. April haben alle im Gemeinschaftsraum Rosenhöhe anwesenden Mitglieder unseren bisherigen Vorstand während der Jahreshauptversammlung bestätigt und Entscheidungen für das Feiern des Jubiläumsjahres unseres Vereins sowie für die kommende Spielsaison getroffen.

 

Einige ältere Ereignisse

24.03.2019:  Unsere Jugend holte dreimal in Folge den Bezirkspokal!

 

Unsere Jugendmannschaft schaffte etwas, was noch keinem Verein gelang und gewann beim Turnier der besten U19 Mannschaften des Bezirks Nord 2 in Hamm zum dritten Mal in Folge den Bezirkspokal!

In diesem Jahr sorgten die Spieler für noch einen nie gewesenen Rekord: alle Spiele gewann die Mannschaft souverän 8:0 und sogar die meisten Sätze im ganzen Turnier wurden einstellig gewonnen. Lediglich im Halbfinale gegen TV Werne gab es einen einzigen Satzverlust im ganzen Turnier! René mit Finia verloren diesen Satz im MIxed denkbar knapp 19:21, um dann 21:10, 21:13 das Spiel für sich zu entscheiden. Sogar im Finalspiel gegen SG Löhne/Lübbecke endeten die meisten Sätze einstellig.

 

06-17.08.2019:  Besuch bei World Senior Championships in Katowice

 

Fast direkt nach dem Trainingscamp in Karvina starteten Robert, Michael und Marius nach Polen, um in Katowice die Weltmeisterschaften O35-75 zu besuchen. Michael und Robert nahmen bei der Gelegenheit am internationalen Turnier teil.

Alle Drei sahen ein sehr gut organisiertes Turnier mit vielen hochklassigen und interessanten Spielen und erlebten nur schöne Momente, begegneten viele interessante Menschen (Spieler, Funktionäre, Freunde). Es wurde auch genug trainiert und gelacht, sogar bis zur Erschöpfung...

 

19 - 21.07.2013:  Vorstandsreise nach Polen

 

Direkt nach dem Jubiläumsturnier - auch zwecks Feiern des 10-jährigen Jubiläums des BC Ajax - reiste unser Vorstand zum Wochenendbesuch nach Polen. Es war ein Schnellbesuch in drei polnischen Großstädten: Poznan, Warschau und Krakau.

Diese kurze Reise war zwar sehr intensiv, trotzdem haben wir viel besichtigt, viele nette Menschen kennengelernt und viele lustige Abenteuer gehabt. Auch das Wetter war perfekt. Der Wunsch von Allen ist: noch schneller, als in 10 Jahren wieder nach Polen zu reisen.